12.02.2021 / komba gewerkschaft nrw

Internationaler Frauentag 2021

© free photos / pixabay.com
© free photos / pixabay.com

Pandemie-Krise verdeutlicht Schieflage der Geschlechtergleichbehandlung

Jedes Jahr am 8. März findet weltweit der Internationale Frauentag statt. An diesem Tag erinnert die Kommission für Chancengleichheit der komba gewerkschaft nrw ihre  Mitglieder, Politik, kommunale Arbeitgeber und alle wichtigen Akteure, die die Gleichstellung der Geschlechter fördern, an die Rechte der Frauen.

„Das letzte Jahr war bereits geprägt von der Corona-Pandemie“, so Anusch Melkonyan, Vorsitzende der Kommission für Chancengleichheit und stellvertretende Landesvorsitzende der komba gewerkschaft nrw. „Und auch dieses Jahr verlangt uns die Pandemie viel ab. Besonders hart trifft diese jedoch die Frauen. Sie sind es oft, die in Krankenhäusern, in Pflegeheimen, in Gesundheitsämtern, in den Kinderbetreuungseinrichtungen, mithin in der öffentlichen Daseinsvorsorge und Grundversorgung unter erschwerten pandemischen Bedingungen ihrer Arbeit nachgehen. Und es sind noch viel mehr Berufe existent, in denen Frauen unverzichtbar sind. Gleichzeitig sind sie es, die den überwiegenden Teil der Care-Arbeit auf ihren Schultern tragen.“

Um Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren, sehen Frauen sich oft gezwungen, ihre Arbeitszeit zu reduzieren, sind auf die Inanspruchnahme von Kinderkrankentagen und Freistellungen zwecks Kinderbetreuung angewiesen und folglich finanziellen Einkommenseinbußen ausgesetzt. Es zeigt sich deutlich, dass sich aus der Pandemie-Krise die Schieflage der Geschlechtergleichbehandlung noch mehr herauskristallisiert. Besonders in dieser Zeit ist gewerkschaftlicher Zusammenhalt und Unterstützung unserer Kolleginnen sehr wichtig. Die Mitglieder der Kommission der Chancengleichheit setzen sich daher weiterhin verstärkt für die Gleichbehandlung der Geschlechter ein und fordern von der Politik und Arbeitgebern die Entschärfung der Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern, indem Lohngerechtigkeit geschaffen, faire Aufstiegsmöglichkeiten gemessen an Fähigkeiten und Qualifikationen gefördert und die Möglichkeiten der qualitativ hochwertigen Kinderbetreuung ausgebaut werden.

Aus diesem Anlass haben die Mitglieder der Kommission für Chancengleichheit der komba gewerkschaft nrw ein buntes Plakat zum Verteilen an die Kolleginnen in digitaler Form herausgearbeitet, da ein persönliches Überreichen einer Postkarte und Rosen pandemiebedingt nicht möglich ist. „Es soll Frauen Mut machen und auch Dank und Anerkennung für Ihren Einsatz zum Ausdruck bringen“, so Melkonyan.

Nach oben
Kontakt

Vorsitzender
Michael Zarth

Anschrift:

komba Ortsverband Münster
Postfach 10 01 35
48050 Münster

Mail: info(at)komba-muenster.de

Nach oben
Änderungen

Sie wollen uns Änderungen Ihrer Mitgliedsdaten und/oder Bankverbindung mitteilen?

Bitte per Mail an:

adresse(at)komba-muenster.de

Nach oben
Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der komba gewerkschaft

Nach oben
Kontakt Jugend

Jugendleiter
Chistian Kruse
Hoppendamm 3
48151 Münster
Tel: 0251 / 492 - 3371
Mail: jugend(at)komba-muenster.de

Nach oben
Nach oben